Infos für Fachleute

BeckenWas ist Urotherapie?
Ihren Ursprung hatte die Urotherapie vor 30 Jahren in klinischen Zentren von Skandinavien und den Niederlanden. In der Kinderurologie entwickelten sie  einen Behandlungsleitfaden und etablierten erfolgreich die Urotherapie. Das Uniklinikum Essen und das Klinikum LDW in Bremen bildet seit 2007 Urotherapeuten aus. Mittlerweile umfasst die Urotherapie auch den Erwachsenenbereich und die Darmfunktionsstörungen. So bezeichnet die Urotherapie die Behandlung und Betreuung von Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern mit einer funktionell, organisch oder neurologisch bedingten Störung der Blasen- und Darmausscheidung.

Was ist die Kontinenzschulung?
Basierend auf der Urotherapie entstand in Deutschland die Konsensusgruppe Kontinenzschulung. Ein interdisziplinär arbeitendes Team standardisierte die Diagnostik, Therapie und Schulung bei Kindern und Jugendlichen mit einer funktionellen Harninkontinenz. Sie publizierten neben einem  Grundlagenmanual auch ein Schulungsmanual als Trainerleitfaden zur Schulung der Kinder und ihrer Eltern. Das didaktische Material für die Kinderschulung ist im Spurenbuch zu finden.

Weiterführende Informationen
Eine Auswahl informativer Internetpräsentationen aus dem Themenkreis Urotherapie/Physiotherapie:
Arbeitsgemeinschaft Geburtshilfe, Gynäkologie, Urologie und Proktologie im Berufsverband der Physiotherapeuten Deutschland
Konsensusgruppe Kontinenzschulung im Kindes- und Jugenalter
Urotherapie
Kontinenzgesellschaft
Physiotherapie
Geburtshaus Paderborn